Streckenplan

Dieser Streckenplan spiegelt die Situation um 1989 wieder.
Bei den Stellwerken konnte ich fast nur die Streckenstellwerke darstellen.
Jeder Tagebau besaß noch eigene Grubenstellwerke (im Tgb. Zwenkau z.Bsp. 105 und 107) und Weichenposten dessen Lage und Nummer heute nur noch schwer zu ermitteln ist.
Insgesamt gab es im BKW Borna und BKW Regis 72 Stellwerke.
Vorsicht, der Plan ist relativ groß (84 kBytes, 1239x1814 Bildpunkte).
Da das oben gezeigte Rasterbild nicht weiter ergänzbar ist, habe ich den Streckenplan mittels JOSM neu kartiert.
Der Streckenplan spiegelt die Situation um 1989 wieder.
Für die Grundkarte wird die aktuelle Karte von OpenStreetMap verwendet.
Als Grundlage der Kartierung dienten die Stellwerksskizzen aus den ÖBF des BKW Regis, BKW Borna und des GT Zwenkau, Ortskenntnis und die Luftbilder von bing.com.
Mit freundlicher Genehmigung der LMBV mbH konnte auch auf das Archivrißwerk zurückgegriffen werden.
Die Vollständigkeit der Karte kann nicht gewährleistet werden.


Letzte Änderung: 09.10.2013